Kavála − 
Malerische Altstadt

Kavála ist eine typische Handels- und Hafenstadt sowie Gemeinde

in Ostmakedonien unmittelbar am Thrakischen Meer. Wie ein Amphitheater

liegt die Stadt am Fuße des Simvolon-Gebirges. Auffälligstes Merkmal ist

die über der Stadt thronende byzantinische Festung. Kavala verfügt über

eine wunderschöne Altstadt.

Das Herzstück der Stadt ist allerdings der große Hafen mit der

Hafenpromenade, von wo aus man den Blick auf das Meer genießen kann.
Ab Kavála bzw. Keramotí kann man mit dem Schiff weiter auf die Inseln Thássos, Samothráki und Límnos reisen.

Hotels
ORANGE HOUSE

ORANGE HOUSE 

Keramoti, Kavála
Buchbar: 15.04.19 - 31.10.19
Sommerprogramm buchbar!
Neu im Angebot
Mietwagen empfohlen

Ab 11,00 € p.P./Nacht

LUCY

LUCY 

Kavala, Kavála
Buchbar: 01.05.19 - 31.10.19
Sommerprogramm buchbar!
W-Lan verfügbar

Ab 45,00 € p.P./Nacht

Bilder

Anreise

  • Flüge nach Kavála

Freizeittips

An der Küste östlich und westlich der Stadt Kavála gibt es etliche Sandstrände und pinienbewachsene Buchten, wo erholungsuchende Badeurlauber entspannen können. Der Tosca-Strand ist ein flach abfallender, feiner Sandstrand mit Taverne, Liegen und Sonnendächern. Besonders bei den Griechen beliebt, ist der Badeort Neá Péramos an der malerischen Bucht von Eleftherä am Golf von Kavala.

Attika-Programme und Kombis

  • Mietwagenrundreisen Makedonien & Thrakien
  • Individuelle Kombinationen
  • Fly & Drive: Bei Buchung eines Attika Mietwagens ab/bis Flughafen Kavála erhalten Sie eine Transfergutschrift. Die Höhe der Gutschrift finden Sie bei der jeweiligen Hotelbeschreibung.

Sehenswertes

  • Hafen von Kavála: Mit schöner Hafenpromenade, Fährverbindungen nach Thássos und Límnos
  • Kastell (Zitadelle): aus byzantinischer Zeit (ca. 15. Jahrhundert) an Stelle der antiken Akropolis, hoch über der Stadt gelegen. Im Sommer gibt es auch eine Freilichtbühne für Musik- und Theateraufführungen.
  • Geburtshaus des Paschas Mohamed Ali: Gut erhaltenes Geburtshaus des Gründers der letzten ägyptischen Königsdynastie. Gegenüber befindet sich die bronzene Statue
  • Marienkirche: Kirche aus dem 15. Jahrhundert
  • die Kamares: türkisches Aquädukt, das nach römischen Vorbild im 16. Jahrhundert von Süleyman I. dem Prächtigen erbaut wurde
  • Panagía: das alte Türkenviertel mit steilen Gassen
  • Nestos: Einer der fünf großen Flüsse Griechenlands, er bildet die natürliche Grenze zwischen Makedonien und Thrakien. Nestos-Schlucht und -Delta: Naturschutzgebiet, Heimat vieler Vogelarten (u. a. Bergfalken), wunderschöne Tier- und Pflanzenwelt.
  • Phílippi: Bedeutende Stadt der Antike, 361 v. Chr. als Bergarbeitersiedlung gegründet. Zu sehen gibt es hier unter anderem die Akropolis, ein römisches Theater und die alte Agorá (Marktplatz).

Sicher buchen bei Attika Reisen

ssl logo
geprüfte SSL-Verschlüsselung
Maximale Sicherheit für Ihre Daten

Sicher bezahlen bei Attika Reisen

visa-mastercard logo

Ihre Spezialisten für

greece logo
cyprus logo